Seite wählen

12 Geschenke für Veganer – von ausgefallen bis lecker

Ich persönlich finde ein Geschenk das kreativ und dazu noch so ne richtig schöne Überraschung ist besonders wertvoll. Bei einer sich vegan ernährenden Person wirst du sicher kein überraschtes Gesicht sehen, wenn du sie mit einem zusätzlichen veganen Kochbuch beschenkst. Aber stell dir vor jemand bekommt ein veganes Geschenk und reagiert mit „Wow, das kenne ich ja noch gar nicht. Cool!“ – Das ist dann wohl ein Geschenke-Jackpot!

Menschen die sich vegan ernähren und vegan leben zu beschenken ist allerdings nicht leicht. Aber dafür macht es besonders Spaß, denn in einer Zeit in dem Veganismus stetig wächst (ungefähr 1,5 Millionen Menschen in Deutschland, Tendenz steigend) und zu einer neuen Lebensphilosophie wird, wachsen die kreativen veganen Geschenke quasi so aus dem Boden.

Der vegane Lebensstil findet sich in jedem Bereich des Lebens wieder: In der Ernährung, in der Kosmetik, in der Mode, im Haushalt und auch auf Reisen wird zurzeit einiges umgekrempelt, um bewusster und nachhaltiger zu leben und zu handeln.

Im Folgenden findest du Geschenke für Veganer, die ausgefallen und nützlich sind und wer weiß, am Ende vielleicht sogar auch dich überraschen.

Geschenke für Veganer

Geschenke für Veganer: Die (Fun) Facts

  • jeder Veganer verschont das Leben von 30 Tieren pro Jahr
  • vegan zu leben reduziert deinen CO2 Ausstoß um die Hälfte
  • Veganer sparen über 4.000 Liter Wasser täglich mit ihrer Lebensweise
  • Veganer haben eine 30% geringere Chance an Krebs zu erkranken

Jetzt aber zu den Geschenken für Veganer!

1. Eis, Eis Baby! Leckeres, veganes Eis ganz einfach selbst herstellen

Schoko, Erdbeere oder Vanille – die Klassiker unter den Eissorten, aber was macht uns heute an?

Basilikumeis, Mohneis, Orangen-Ingwereis – dafür stehen die Menschen heutzutage eine Stunde lang Schlange an der Eisdiele.

Mit der Eismaschine von Krups kann man seiner Kreativität freien Lauf lassen und neben eigenem Eis sogar noch Frozen Joghurt und andere gefrorene Desserts zubereiten. Dazu empfehle ich das Eisrezepte Buch von Cecilia Havmöller und Susanna Paller.

2. Geht einfach immer: vegane Zartbitter Schokolade

Die Zwölf Schokoladenriegel werden in einer kompostierbaren Folie und einem recyclebaren Karton verpackt versendet.

In dieser Schokolade sind hochwertige Zutaten wie Origin-Kakao, Hanfsamen und Acerola zu finden und Geschmacksrichtungen wie zum Beispiel Zimt/Kokosnuss oder Chai/Macadamianuss.

Die Firma nucao verzichtet auf Industriezucker und verarbeitet Kokosblütennektar für eine angenehme, natürliche Süße. Für jeden gekauften Riegel wird außerdem ein Baum gepflanzt und die Verpackung der Riegel ist biologisch abbaubar, da sie aus Zellulose besteht.

3. Der erste Rucksack aus recyceltem Meeresplastik

Lässig, robust, nützlich und mit dem Kauf unterstützt du ein außergewöhnliches, neues Konzept.

3,5 Kilo Plastik werden nämlich pro Kauf aus dem Meer geborgen. Der PET Anteil wird dabei genutzt, um den Garn zu produzieren. Der übrige Teil wird in eine Recyclingkette hinzugefügt.

604 Liter Öl und 1.700 kg CO2 werden so durch recyceltes PET eingespart. Der Rucksack hat dazu 23-Liter-Volumen, ist zu 100 % wasserdicht und hat eine integrierte, abnehmbare Laptoptasche.

4. Gouda, Feta, Ricotta, Käsesoße – alle vegan!

„Ohne Käse könnte ich nicht leben!“

Alle Veganer kennen die Diskussionen über den Verlust des Geschmackes von Käse. Und zugegeben, den Geschmack von Käse zu ersetzen ist wohl das Schwierigste bei der veganen Ernährung.

Doch wer könnte da besser aushelfen, als eine Spezialistin aus dem Käse Land Frankreich! Marie Laforet erklärt wichtige Techniken, wie das Eindicken, das Filtrieren oder die Fermentierung von Pflanzenmilch. Manche Rezepte benötigen weniger als eine Stunde, andere dagegen mehrere Tage – gut Ding braucht eben Weile 😊

5. Vegane Kork Geldbörse – die vegane Alternative zu Leder

Schon von Korkleder gehört? Korkleder ist außergewöhnlich, sieht lässig aus und ist eine umweltschonende Alternative zu Leder.

Dieses zeitlose Stück von retrostiel ist wirklich ein Hingucker. Diese Geldbörse besteht aus 4 größeren Fächern, einem Münzfach und hat 12 Kartenslots.

Sie ist 20 cm lang, 11 cm breit und 3 cm hoch. Die Firma spendet pro verkaufter Geldbörse zudem einen Baumsetzling an ein Projekt in Guatemala.

6. Die Naturseife – besonders erfrischend und vielfältig einsetzbar

Dr. Bronner ist die Kultseife unter den veganen Naturseifen. Wer sie einmal ausprobiert hat, wird sie immer wieder benutzen.

Die Bio-Öle sorgen für eine erfrischende Kühle auf der Haut, wodurch man den absoluten Frische-Kick erlebt. Ein weiteres, schönes Extra ist, dass auf den Etiketten der Seife verschiedene Friedensbotschaften zu finden sind. Eine der Wichtigsten Botschaften von Dr. Bronner ist: „Entweder erkennen wir, dass wir über ethnische, religiöse und kulturelle Unterschiede hinweg eine Einheit bilden, oder die Menschheit geht zugrunde: Wir sind Alle Eins oder Nichts!“

Die Seife ist zu 100 % biologisch abbaubar, also auch perfekt für Touren in die Natur.

Ich empfehle den Pfefferminz Duft, er wirkt energetisierend und hat einen angenehmen, natürlichen Geruch.

7. Die Po-Dusche – den ökologischen Po-Abdruck reduzieren

Auf den ersten Blick ist diese vegane Geschenkidee erstmal nur eines: arschwitzig.

Bei näherem Betrachten jedoch wird klar, dass die Po-Dusche nachhaltig, sinnvoll und hygienisch ist. Und in vielen anderen Ländern schon lange alltäglich ist.

Für unsere Hygienemittel werden täglich 240.000 Bäume abgeholzt, 2,5 Milliarden Rollen Klopapier jährlich verbraucht und 4,75 Millionen Kilogramm Plastikmüll hervorgebracht. Höchste Zeit zu handeln.

Mit happypo wird das Papier nur noch zum Abtrocknen gebraucht, und der Papierverbrauch zu etwa 50% reduziert.
Für die Benutzung wird die Po-Dusche einfach mit Wasser befüllt und durch Zusammendrücken kommt der Wasserstrahl.

Die Po-Dusche ist übrigens auch ein super Geschenk für Festivals oder auf Reisen.

8. Das Einmaleins der Heilkräuterkunde

Wenn wir uns dazu entschließen auf eine neue Art und Weise zu leben, müssen wir vor allem eines: lernen.

Es ist noch kein Veganer vom Himmel gefallen und jeder wird dir dankbar darüber sein, etwas Neues zu lernen. Das Heilkräuterseminar ist absolut zu empfehlen – die vorgestellten Kräuter sind auf unseren Wiesen und Feldern zu finden und das Wissen ist vielerlei anwendbar.

Gelernt wird zum Beispiel, dass sich der Juckreiz nach Mückenstichen mit Spitzwegerich stoppen lässt oder dass Salbeiblätter zu Tee verarbeitet Entzündungen im Rachenraum lindern kann. Die Leistung beinhaltet das Bestimmen und Sammeln verschiedener Kräuterarten, Informationen zu den Inhaltsstoffen, der Dosierung und der Wirkung der Kräuter und verschiedene Anleitungen zu der Herstellung von Salben, Tees und Tinkturen.

Tipp: das Heilkräuterseminar lässt sich auch mit einem mehrtägigen Städtetrip in die jeweilige Ortschaft verbinden.

9. Umweltschonende Drogerieartikel einfach selbst herstellen

In diesem Buch wird erklärt, wie man aus nur 5 Zutaten 33 verschiedene Rezepte kreieren kann, die wiederum auf 300 verschiedene Wege angewendet werden können. Klingt nach Hexenwerk, sind aber einfache und nützliche Zusammensetzungen, mit denen sich fast alle Drogerieprodukte ersetzen lassen.

Die 5 Zutaten sind Natron, Essig, Soda, Kernseife und Zitronensäure und können in vielen Problemen die Lösung sein.

Die Kategorien sind Pflege, Kosmetik und Haushaltsprodukte, Reinigen und Putzen, Wäsche waschen, Körperpflege, Gesundheit, Ernährung, Haushalt, Garten. Von Essig-Universalreiniger zu Biowaschmittel bis zum Entschlackungsdrink – wer den ersten Blick wagt, fängt sofort an herzustellen. Zusätzlich findet man viele Ideen um Freunde zu beschenken zum Beispiel mit selbstgemachter Seife.

Gesund, nachhaltig, kreativ!

10. Gesichtscreme von Studio Botanic – Liebe auf den ersten Sinn

Ich liebe die Produkte von Studio Botanic! Hinter dem Unternehmen steckt eine ehrliche, umweltfreundliche Philosophie, die Produkte sind rein pflanzlich und das Design minimalistisch und zeitlos.

Diese Gesichtscreme besteht aus hochwertigem Hanf- und Olivenöl und veganem Wachs. Der natürliche Limettenduft riecht sehr angenehm und frisch. Die Creme spendet Feuchtigkeit und zieht besonders schnell ein, ohne dabei zu fetten.

Die Gesichtscreme ist meine absolute Lieblingscreme, aber auch die Handcreme ist eine Empfehlung – sie zieht schnell ein ohne zu fetten und ist für den Alltag perfekt.

11. Veganer Wein in einer schönen Holzkiste

Du denkst, Wein wird nur aus Trauben gemacht und ist immer vegan? Falsch gedacht!

Fischbestandteile, Eiweiß und Gelatine sind oftmals hinzugefügte Zutaten von Wein.

Der Wein von Langguth Erben wird durch mineralische und pflanzliche Stoffe geklärt, ist vegan und trägt das Bio-Siegel.

In der Holzkiste im schicken vintage Stil befinden sich 2 Flaschen Sontino Sangiovese halbtrocken und je eine Flasche Sontino Chardonnay halbtrocken sowie eine Sontino Cabernet Sauvignon Rose.

Das perfekte Geschenk für den veganen Weingenuss.

12. Kräuter- und Gewürze: Samen-Set für Küche und Balkon

Das perfekte Geschenkset für die einfache Anzucht!

Egal ob im Topf auf dem Küchenregal oder im Garten, diese zwölf gentechnikfreien Premiumsorten aus Deutschland sind für beide Orte geeignet.

Von Klassikern wie Schnittlauch und Dill über die Besonderen wie Koriander und Salbei – für alle Geschmacksnerven ist hier etwas dabei. Eine Anzuchtanleitung und besondere Tipps zum Kochen und Würzen sind zudem auf jedem Saatgutbeutel zu finden.

Die besten 12 Geschenke für Veganer – Fazit

Wir hoffen du hast etwas Inspiration mitgenommen und das perfekte Geschenk für Veganer gefunden. Wichtig ist, dass du weißt, was dem Beschenkten gefällt und dass das Geschenk auch einen Nutzen hat.

Wenn dir unser Artikel gefallen hat, dann lass doch eine Bewertung oder einen Kommentar da.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.